Schulnetzwerk – Bedeutung für die Schulen

Ein Schulnetzwerk verbindet die analog vorhandenen sozialen Beziehungen einer Schule mit den Vorteilen der Digitalisierung, so dass ein qualifiziertes soziales Schulnetzwerk entsteht. Dieses Netzwerk trägt entscheidend zur Kommunikationsverbesserung bei. Es schafft Transparenz und verbindet Eltern, Schüler und Lehrkräfte. Die Schulentwicklung findet positiv statt, weil sie von beiden Seiten die Partizipation ermöglicht.

Welche Vorteile haben die einzelnen Beteiligten?

(Die Tabelle ist dynamisch! Auf einem Smartphone oder Tablet können Sie die Tabelle nach links und rechts verschieben.)

Eltern-Vorteile Schüler-Vorteile
Lehrer-Vorteile
  • Eltern werden anhand eines öffentlichen Newsletters über allgemeine und nicht schützenswerte Informationen der Schule informiert.
  • Die interne Nachrichtverteilung wichtiger und schutzwürdiger Informationen, werden beispielsweise über ein Eltern-Forum erledigt. Solch ein Forum ist von außen nicht einsehbar und nur Gruppenmitgliedern zugänglich.
  • Klassengruppen informieren ausschließlich die berechtigen Teilnehmer über die Aktivitäten der Klasse.
  • Eltern ist es zu Gruppeninformationen möglich, einen Kommentar zu verfassen.
  • Jegliche Kommunikation im Schulnetzwerk findet verschlüsselt und nach Maßgabe der Datenschutz-Grundverordnung statt.
  • Die Informationsverteilung im sozialen Schulnetzwerk erfolgt vollautomatisch und ausschließlich an berechtigte Teilnehmer.
  • Durch die neu hinzugewonnene Transparenz fühlen sich Eltern gut informiert.
  • Schüler erlernen den Umgang des sozialen Netzwerkens in einem geschützten Bereich.
  • Dazu werden sie im Austausch über soziale Medien trainiert, lernen die qualifizierte Kommunikation kennen und erfahren, wie Mobbing zu verhindern ist.
  • Das Schulnetzwerk stärkt die Klassengemeinschaft und die Einzelperson. Es zeigt jedem Schüler auf, warum Teambildung wichtig ist.
  • Mit den Klassengruppen werden Verhaltensweisen erlernt und Hausaufgaben gesteuert.
  • Mit den schuleigenen Tablets lebt die Schulgemeinschaft Mobilität und Vernetzung.
  • Unterrichtsaufgaben erreichen die Schüler persönlich und sie erfahren die Vorteile einer digitalisierten Umgebung.
  • Durch die hohen Schutzanforderungen des Schulnetzwerks bleiben Gefahren öffentlicher sozialer Netzwerke außen vor.
  • Die Unterrichtsvorbereitung der Lehrkräfte kann mittelfristig um mehr als 50 %, bei gleichbleibender Qualität, gesenkt werden und die Verwaltungsarbeit der Schule um mehr als 80 %.
  • Frei werdende Kosten durch die Einstellung eines aufwendigen und teuren Fotokopiersystems, können in digitale Infrastrukturmaßnahmen fließen und z. B. jedes Klassenzimmer mit einem umweltfreundlichen Drucker, einigen Tablets und abschließbarem Aufladesystem ausstatten.
  • Die professionelle Betreuung der Digitalisierung einer Schule unter kaufmännischen Gesichtspunkten, sichert ihr technologisch ausgereifte Produkte, eine Netzwerkinfrastruktur, ein modernes soziales Schulnetzwerk und alle Maßnahmen für eine optimierte Schulwelt.
  • Lehrkräfte lernen binnen eines Jahres die Leichtigkeit der Digitalisierung kennen, werden mit ihren Tablets zu Medienprofis und setzen Technik auf natürliche Weise ein.
  • Dank professioneller Software auf OpenSource-Basis entfallen teure Lizenzgebühren. Eine eigene aufwendige Servertechnik und -wartung ist nicht mehr erforderlich.
  • Alle Trainingsmaßnamen lassen die Lehrkräfte zu Multiplikatoren für den Nachwuchs im Kollegium werden.
  • Hohe Sicherheitsstandards samt Einhaltung aller Datenschutzmaßnahmen inklusive eines Datenschutzbeauftragten, lassen die Schule ihre pädagogische Arbeit wieder zu 100 % erfüllen.
Zugang zum Schulnetzwerk erhalten ausschließlich Eltern, Schüler und Lehrkräfte. Die Schule kontrolliert die Zugangsberechtigung.