Autoren-Übersicht: Thorsten Wollenhöfer

Über Thorsten Wollenhöfer

Datenschutzbeauftragter im Bildungswesen Betrieblicher Ausbilder (IHK) Lehrkräftefortbilder (HLbG) Zertifizierter Multiplikator für Elternschulungen des Hessischen Kultusministeriums Bau sozialer Bildungsnetzwerke nach Maßgabe der DSGVO (GDPR) Lebte von 2015-2018 in Rio de Janeiro und nahm internationale Bildungsaufgaben wahr Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Französisch

Was im Curriculum der Schulen fehlt: Vernetzte Denkfähigkeit

Lesezeit: 5 Minuten Erinnern Sie sich noch an die Zeit um die Jahrtausendwende? 1996 gaben 38 % der Internetnutzer1 an, KEINEN Online-Einkauf innerhalb der nächsten sechs Monaten zu tätigen. Bereits drei Jahre später kehrte sich dieses Verhältnis um; denn 37,8 % der Nutzer sagten „Vielleicht“ und 44,6 % sogar „Ja“. Im Allgemeinen konnten Anwender sich nicht vorstellen, […]

Eine seltene Chance für die Schulen

Lesezeit: 7 Minuten Die Digitalisierung ist für Schulen eine Chance, die sie nicht verspielen sollten. Warum sie für die Bildung so wichtig ist, möchte ich anhand zweier Beispiele verdeutlichen. Bei Nennung der Digitalisierung fällt oft der Begriff „Open Source“. Übersetzt heißt es „offene Quelle“. In der Informatik bezeichnet sie ein Softwaresegment, dessen Quellcode für jeden […]

Die 7 größten Fehler bei der Umsetzung der Digitalisierung in den Schulen

Lesezeit: 13 Minuten Da kann man sich ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen, wenn Schulen versuchen die Digitalisierung umzusetzen. „Wenn wir jetzt nicht auf der Welle der Digitalisierung mitschwimmen, ist unsere Schule nicht mehr auf der Höhe der Zeit“, erzählte mir ein Schulrektor stolz und erwähnte, dass sie jetzt Tablets angeschafft haben. „Tolle Geräte! So handlich, […]

Digitalisierung ist der Tsunami der Schulen

Lesezeit: 12 Minuten Große Wellen schlug der Bericht „Schulen können die DSGVO nicht erfüllen“ vom Juni diesen Jahres. Weit über 2.000 Leser wollten wissen, wie es zu dieser Prognose kommen konnte. Heute, vier Monate später, ist eine erste Bilanz zu ziehen, was aus dieser These geworden ist. Kaum war die neue Datenschutz-Grundverordnung verpflichtend in Kraft […]

Schulen können die DSGVO nicht erfüllen

Lesezeit: 12 Minuten Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU-weite Datenschutzgesetzgebung für alle, die persönliche Daten erheben und verarbeiten. Dabei ist es vollkommen egal, wie diese Daten erhoben werden, um in die „Fänge“ der DSGVO zu geraten. In diesem Artikel möchte ich mich auf die Datenerhebung über das Internet beschränken, um plausibel darzulegen, warum […]

Facebook: Das größte Gefängnis der Welt

Lesezeit: 7 Minuten Es gibt bereits viele Studien über das Nutzerverhalten, das Wohlbefinden oder auch über die Abhängigskeitsgefahren von Facebook — dem größten sozialen Netzwerk der Welt. Tatsächlich ist Facebook aber auch das größte Gefängnis der Welt. Der Unterschied zu herkömmlichen analogen Gefängnissen: Man hat dauerhaften Freigang. Davon ausgenommen sind persönliche Daten. Diese bleiben bei Facebook gut […]

Tragen Schulen Mitverantwortung am Facebook-Skandal?

Lesezeit: 7 Minuten Es zeichnet sich möglicherweise die größte Krise bei Facebook ab, seit dem bekanntgeworden ist, dass das Unternehmen Cambridge Analytica gut 50 Millionen Nutzerdaten von Facebook abgegriffen haben soll. Abgreifen wird im Duden u.a. mit ohne Skrupel nehmen aber auch mit sich bedenkenlos geben lassen umschrieben. Es ist verständlich, dass Facebook versucht den Datenskandal als „unberechtigt“ bzw. „nicht […]

Dilemma: Schulen schützen Daten nicht

Lesezeit: 3 Minuten Schulen und das Internet = Datenschutz? Fehlanzeige! Wie umfangreich das Bundesdatenschutzgesetz (2017/2018) ist, möchte ich an dieser Stelle gar nicht ausführen. Entscheidend ist vielmehr, dass gerade Schulen eine besondere Sorgfaltspflicht mit der Erhebung und Verarbeitung von Daten haben. Wer einmal nach Verletzungen des Datenschutzes bei Schulen recherchierte, wird eine Trefferquote von über […]